Die Pfadfinder Pfeddersheim sind ein Stamm, des Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder -Landesverband Rheinland-Pfalz / Saar. Im Moment besteht unser Stamm aus einer Meute, zwei Sippen und ein einer Range/Rover Runde.

Wir sind ein recht junger Stamm und haben uns erst im Jahr 2010 gegründet , dennoch haben wir eine Menge zu unserer Geschichte zu erzählen.

2010 – Die Gründung
Im Jahr 2010 kamen Julia, Max, Markus, Sascha, Meik, Sabine, Jens, Simon, Marv, Sepp, Julien und Lazlo, welche bereits zuvor gemeinsam Jugendarbeit betrieben hatten, zu dem Gedanken einen Pfadfinder Stamm in Pfeddersheim zu gründen und somit für Kinder und Jugendliche in der Umgebung eine attraktive Freizeitbeschäftigung zu bieten. Weitere Mitstreiter waren im Freundeskreis schnell gefunden und so schlossen sich Natalie, Kati und weitere Freunde an. Gemeinsam machte man sich nun an die Arbeit die ersten Kontakte zu knüpfen, Räumlichkeiten zu suchen und die benötigten Informationen einzuholen.

2011
Nach dem 2010 die ersten Kontakte geknüpft wurden und benötigten Informationen eingeholt wurden, starteten wir 2011 voll durch. Die Kontakte zum Bund der Pfadfinder wurden intensiviert, ein Partnerstamm in Eisenberg wurde gefunden und die Suche nach einer Winterunterkunft fand allmählich ein Ende. Mitte Januar fand dann die erste Informationsveranstaltung im ev. Gemeindehaus statt, wo alle interessierten Kinder und Eltern eingeladen waren. Nach dem die Resonanz besser war als erhofft, wurde nun noch mehr Energie in die Sache gesteckt. Im Februar  konnten wir nach mehreren Gesprächen mit der Ortsverwaltung und Mitgliedern des Ortsbeirats zwei Räume im Rathaus Pfeddersheim unser Eigen nennen. Nach dem die Sache mit den Räumlichkeiten für die kalte Jahreszeit nun erst einmal vom Tisch war, wollten wir schnellstmöglich die ersten Gruppenstunden durchführen. Und so kam es, dass wir am ersten Februarwochenende bereits drei Gruppenstunden in den Stufen Wölflinge, Pfadfinder und Ranger und Rover durchführen konnten. Dort konnten wir bereits erlernte Kentnisse, welche wir von unserem Partnerstamm aus Eisenberg sammelten, einsetzen. Die Zusammenarbeit mit unserem Partnerstamm wurde seit Anfang des Jahres intensiviert und wir besuchen dort die Gruppenstunden nun wöchtenlich. Auch der Kontakt zum Landesverband wurde verstärkt und so freuen wir uns nun auf die ersten Lehrgänge und Treffen innerhalb des Landesverbandes.

Im April fand unsere erste Ausbildungsveranstaltung im Landesverband statt, im Rahmen eine Ausbildungsfahrt über 3 Tage, haben uns Chisum und Arno Schäfer grundlegende Sachen des BdP beigebracht.

Im Juni nahmen wir mit unserem Partnerstamm am Landespfingslager im Brexbachtal teil, hier konnten wir bereits mit 26 Teilnhemer eine beachtliche Zahl stellen. Darauf folgte auch schon das Landeswölflingslager in Wallerfangen und das Stammeslager in Jägersburg.

Im Juli präsentierten sich die Pfadfinder Pfeddersheim das erstemal in der öffentlichkeit auf dem Schwimmbadfest.

Im Dezember fand unsere erste Weihnachtsfeier im kath. Gemeindehaus statt.

2012
Auf der Landesversammlung im März wurde unser Stamm offizille als Aufbaugruppe in den BdP aufgenommen.

In der ersten hälfte der Osterferien waren die ersten 5 Sipplinge der Aufbaugruppe Bundschuh auf SFT (Technikkurs). In der zweite Fereinehälfte fand unser Osterlager zusammen mit Franz von Sickingen, in St.Jost bei mayen statt

Pfadfinden nach unserem Verständnis fordert den ganzen Menschen. Sportliche, handwerkliche und musische Betätigung, das Leben in der Natur, die Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Umwelt und die Begegnung mit ausländischen Kindern und Jugendlichen gehören dazu. Die Vielfalt der Aktivitäten eröffnet jedem Mitglied die Chance, seine Fähigkeiten und Kenntnisse einzubringen und gleichzeitig von anderen zu lernen und seine Einsichten zu erweitern. Das Zusammenleben in der Gruppe fördert insbesondere soziale Verhaltensweisen, Kooperation, Toleranz, Hilfsbereitschaft, Übernahme von Verantwortung, gemeinsames Entscheiden und Handeln.

Kommentar verfassen